Erster Jahrestag des GMT-Token

May 27 / Cryptomastery
Der GMT-Token - ein revolutionärer neuer Ansatz für das Bitcoin-Mining - feiert seinen ersten Jahrestag. Aus diesem Anlass hat GMT in den letzten Wochen eine Reihe von Veranstaltungen durchgeführt, darunter Quizspiele und eine Verlosung auf dem Telegram-Kanal des Projekts sowie spezielle Handelswettbewerbe auf der Börse MEXC. Die Plattform organisierte auch eine Telegram Q&A- und AMA-Sitzung mit dem CEO von GMT. Das Online-Format ermöglichte es den Inhabern, Fragen direkt an das Gesicht des Projekts zu stellen. All diese Veranstaltungen waren darauf ausgerichtet, das Produkt - GMT, ein durch Rechenleistung gestützter Bitcoin-Mining-Token - ins rechte Licht zu rücken.
In diesem Jahr hat das Projekt aktiv daran gearbeitet, das Team bekannt zu machen. Die bereits erwähnte AMA-Sitzung mit CEO Mark Zalan ermöglichte es den Inhabern beispielsweise, direkt mit dem Unternehmen zu kommunizieren. Mark hat mehr als 20 Jahre in den Bereichen IT und Consumer Finance/Banking gearbeitet.

Er begann seine Karriere in den späten 90er Jahren als Netzwerksicherheitsingenieur bei Startups im Silicon Valley und leitete schließlich als CIO bei GE Capital, wo er 12 Jahre lang in verschiedenen IT-Führungspositionen tätig war, mehr als 100 Teams von IT-Fachleuten. Im Anschluss an GE gründete und leitete Mark ein Studio für die Entwicklung mobiler Anwendungen für Bankkunden und verkaufte das Unternehmen nach 3,5 Jahren. Außerdem war er CEO eines Fintech-Startups für Verbraucherkredite, dass er innerhalb von 2,5 Jahren umstrukturierte und zur Rentabilität führte.

Trotz der kurzen Zeit seines Bestehens hat das Unternehmen beachtliche Erfolge erzielt und das Mining-Potenzial seines Tokens durch die Aktualisierung der Geräteflotte des Unternehmens und die Einführung neuer Kapazitäten ständig erhöht. Im Laufe des letzten Jahres hat das Projekt seine Position in den Medien deutlich gestärkt: von der Präsenz auf den Seiten der Mainstream- Medien (die International Business Times setzte das Projekt auf die Liste der
"Top Blockchain Projects To Follow In 2022") bis hin zur Gewinnung bekannter Medienpersönlichkeiten als Gesichter der Marke (der berühmte ungeschlagene UFC-Champion Khabib Nurmagommedov vertritt das Projekt seit mehr als einem halben Jahr).

Eine der größten Herausforderungen, mit denen das Team konfrontiert ist, ist die sich ständig ändernde Regulierungslandschaft. Laut GMT-CEO Mark Zalan: "Wir sind weltweit tätig, und die Einhaltung aller geltenden Rechtsprechungen in einer Vielzahl von Ländern ist eine einzigartige Herausforderung", betonte er.

Ein primäres Ziel von GMT ist es, die weit verbreitete Einführung von Bitcoin zu beschleunigen. Per Zalan: "Das wollen wir durch den GMT-Token erreichen, der es jedem leicht macht, Bitcoin zu schürfen, unabhängig von seinem verfügbaren Kapital und seinem technischen Know-how. Während sich das Bitcoin-Ökosystem weiterentwickelt, planen wir, aktiv nach Möglichkeiten zu suchen, Mehrwertprodukte für die Gemeinschaft zu schaffen."

Die Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Smart Contract-Jubiläum von GMT sind noch nicht zu Ende, nähere Informationen sind auf der Website des Projekts und in den sozialen Netzwerken verfügbar.
Created with